Logis


ChirurgenKongress
Besuchen Sie unseren YouTube Kanal!
Sie finden uns jetzt auch bei:

facebook    instagram    twitter    XING
WICHTIGE TERMINE
11.02.2019
Deadline vergünstigte Teilnehmergebühr.
 
KONGRESSZEITPLAN
Den Kongresszeitplan (bitte etwas Geduld, Datenbankabfrage!) des 136. Kongresses der DGCH finden Sie hier!
mehr ...
 
PROGRAMMSUCHE
Durchsuchen Sie online das wissenschaftliche Programm nach Stichworten.
mehr ...
 
NEWS
03.12.2018
Start der Teilnehmerregistrierung.
03.12.2018
Die Bewerbungsdeadline für das Studentenforum endete am 30.11.2018. Wir danken allen Bewerbern.
 

DGUV-zertifizierte Kurse des BDC

BDC-Gutachterkurs1 (Anfänger) – Modul 1+2
BDC-Gutachterkurs1 (Fortgeschrittene) – Modul 1+3
Teilnahmegebühr: 180,00 €
Donnerstag, 28.03.2019 Zeit: 08.30 – 13.00 Uhr Modul 1 (MA) Raum: B11
  Zeit: 13.45 – 17.30 Uhr Modul 2 (MA) Raum: B11
Freitag, 29.03.2019 Zeit: 12.30 – 15.30 Uhr Modul 3 (MF) Raum: Ostersee
     
Anerkennung durch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Der „BDC-Gutachterkurs (Anfänger + Fortgeschrittene)“ mit den Modulen 1+2 oder 1+3 ist als Fortbildung „Begutachtung“ im Sinne der Ziffer 5.12 der Anforderungen der gesetzlichen Unfallversicherungsträger nach § 34 SGB VII zur Beteiligung am Durchgangsarztverfahren anerkannt.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass die Module nur in folgenden Kombinationen buchbar sind:
MA Modul 1+2 (Anfänger)
MF Modul 1+3 (Fortgeschrittene)
Teilnahmegebühr: je 180,00 €
 
Donnerstag, 28.03.2019
08.30 – 13.00 Uhr Modul 1 – Anfänger & Fortgeschrittene
Leitung: Dr. med. Ekkehard Hierholzer / Pulheim
Prof. Dr. med. Thomas Koslowsky / Köln
08.30 – 08.45 Uhr Begrüßung
Dr. med. Ekkehard Hierholzer / Pulheim
Dr. med. Jörg Andreas Rüggeberg / Ottersberg
08.45 – 09.45 Uhr Verwaltungsrechtliche Grundlagen des Arbeitsunfalls
Ass. Jur. Norbert Erlinghagen / Köln
09.45 – 10.30 Uhr Grundlagen der MdE-Systematik, Zusammenhangsbegutachtung
Dr. med. Ekkehard Hierholzer / Pulheim
10.30 – 10.45 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
10.45 – 11.30 Uhr Medizinische Untersuchungstechniken bei der Begutachtung, Fallstricke der Dokumentation in den Messblättern
Dr. med. Ekkehard Hierholzer / Pulheim
11.30 – 12.15 Uhr I. Rentengutachten – Beispiel: Schulter, Ellenbogen, Hand
Dr. med. Ulrike Viehof / Bergisch-Gladbach
12.15 – 13.00 Uhr II. Rentengutachten – Beispiel: Hüfte, Knie, Fuß
Prof. Dr. med. Thomas Koslowsky / Köln
13.00 – 13.45 Uhr Mittagspause – Besuch der Industrieausstellung
   
Donnerstag, 28.03.2019  
13.45 – 17.30 Uhr Modul 2 – Anfänger
  Vorsitz:
Dr. med. Ekkehard Hierholzer / Pulheim
Prof. Dr. med. Thomas Koslowsky / Köln
13.45 – 14.30 Uhr Schulterverletzungen, Rotatorenmanschette
Prof. Dr. med. Thomas Koslowsky / Köln
14.30 – 15.15 Uhr Sehnenverletzungen
Dr. med. Ekkehard Hierholzer / Pulheim
15.15 – 16.00 Uhr Knieverletzungen
Prof. Dr. med. Sven Shafizadeh / Köln
16.00 – 16.15 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
16.15 – 17.15 Uhr Wirbelsäulenverletzungen, Bandscheibenschäden
Dr. med. Jan Vastmans / Murnau
17.15 – 17.30 Uhr Diskussion
   
Freitag, 29.03.2019  
12.30 – 15.30 Uhr Modul 3 – Fortgeschrittene – Begutachtung von Wirbelfrakturen in besonderen Fällen
Leitung: Dr. med. Ekkehard Hierholzer / Pulheim
Dr. med. Jan Vastmans / Murnau
12.30 – 13.00 Uhr Probleme bei der Schmerzobjektivierung in der Zusammenhangsbegutachtung
Dr. med. Ekkehard Hierholzer / Pulheim
13.00 – 13.45 Uhr Schmerz – Traumafolge?
Dr. med. Hildegard Schain / Düren
13.45 – 14.15 Uhr Diskussion
14.15 – 14.45 Uhr „Verhebetrauma“ und Wirbelbruch
Dr. med. Jan Vastmans / Murnau
14.45 – 15.00 Uhr Osteoporose und Wirbelbruch
Dr. med. Ekkehard Hierholzer / Pulheim
15.00 – 15.30 Uhr Diskussion
   
Reha-Medizin und Reha-Management1 (DGUV zertifiziert)
Teilnahmegebühr: 50,00 €
Freitag, 29.03.2019 Zeit: 08.30 – 12.00 Uhr Raum: Ostersee
Der Kurs ist als Fortbildung „Reha-Management/Reha-Medizin“ im Sinne der Ziffer 5.12 der Anforderungen der gesetzlichen Unfallversicherungsträger nach § 34 SGB VII zur Beteiligung am Durchgangsarztverfahren anerkannt.
Leitung: Dr. Werner Boxberg / Wuppertal
08.30 – 08.35 Uhr Begrüßung
Dr. Werner Boxberg / Wuppertal
08.35 – 09.15 Uhr Einführung in die Reha-Medizin/Reha-Management
Dominique Schirmer / München
09.15 – 10.00 Uhr Reha-Management aus Sicht der Berufsgenossenschaften
Erfolgreiche Reha-Planung zwischen Patient, D-Arzt und Reha-Manager

Bernd Wanka / München
10.00 – 10.30 Uhr Reha-Management aus der Sicht des D-Arztes
Dr. Werner Boxberg / Wuppertal
10.30 – 11.00 Uhr Pause – Besuch der Industrieausstellung
11.00 – 11.30 Uhr Rehabilitation und Schmerztherapie
Dr. Louise Reisner-Sénélar / Wiesbaden
11.30 – 12.00 Uhr Alles bezahlbar, alles möglich, alles nötig?
UV-Versorgung mit dem Exoskelett

Melanie Mayer / Mainz

Alle Gebühren verstehen sich inkl. ges. MwSt.

1 Begrenzte Teilnehmerzahl! Frühzeitige Anmeldung erforderlich! Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt!


Audi
Johnson & Johnson
MEDTRONIC
Intuitive Surgical
B.Braun
Brainlab
EndoStim
medela
TransEnterix
Medienkooperation:
Chirurgische Allgemeine